Monika

Monika Kampichler-Moser

In ihren selbst moderierten Konzerten forciert Mocatheca ihre eigenen Kompositionen und Arrangements, spielt gerne Uraufführungen lebender KomponistInnen und spannt einen musikalischen Bogen von klassischer Musik bis hin zu Musikstilen aus verschiedenen Ländern. Das Ensemble widmet sich mit ihrem interaktiven Musiktheater auch der Musikvermittlung für Kinder und hat dafür zwei eigens konzipierte Programme entworfen.

Neben ihrer Tätigkeit in der Musikschule ist sie außerdem als freiberufliche Musikerin tätig. Neben den regelmäßigen Konzerten mit dem Wiener Mozart Orchester oder dem Supreme Orchester substituiert Moni auch in namhaften Orchestern wie dem Bühnenorchester der Staatsoper Wien, den Wiener Symphonikern, den Niederösterreichischen Tonkünstlern, dem RSO Wien oder den Vereinigten Bühnen Wien.

Im Quartett spielt Moni Bassetthorn und Klarinette. Das Bassetthorn hat sie vor einigen Jahren für sich entdeckt, weil es einen sehr speziellen Klang hat und das Fundament – Carmen, die Bassklarinettenqueen – im Quartett unterstützen kann.

Sie liebt es, lange und weit zu laufen und dabei immer neue Wege zu entdecken. Außerdem ist sie eine Genießerin, schätzt gutes Essen und guten Wein und braucht die Gesellschaft von anderen Menschen. Moni lacht gerne und sehr viel, weil sie findet, dass das Leben zu kurz ist, um grantig zu sein.

Weiter zu Carmen

Zurück zur Übersicht